Wo kann ich mein Medizintechnik-Praktikum ableisten?


Die Wahl geeigneter Ausbildungsstellen bleibt Ihnen selbst überlassen.


Während des Bachelor-Studienganges sollten vorwiegend betriebstechnische Praktika (z.B. Montage, Inbetriebnahme, Instandhaltung, Reparatur, Prüfung und Qualitätskontrolle, Anlagenbetrieb, ...) durchgeführt werden. Ein Praktikumsabschnitt von 4 Wochen in Einrichtungen der medizinischen Versorgung, explizit auch im Klinikum der Universität Erlangen-Nürnberg, kann auf das betriebstechnische Praktikum angerechnet werden und wird empfohlen. Ingenieurnahe Tätigkeiten (z. B. Forschung, Entwicklung, Konstruktion, Berechnung, Versuch, Projektierung, Produktionsplanung, Produktionssteuerung, Logistik, Betriebsleitung, Ingenieurdienstleistungen, ...) sind möglich.

Eine Ausbildung in Hochschuleinrichtungen, im eigenen oder elterlichen Betrieb sowie im Betrieb des Ehegatten ist nicht möglich. Ausgenommen davon sind Einrichtungen der medizinischen Versorgung wie z.B. das Klinikum der Universität Erlangen-Nürnberg, an denen ein 4-wöchiger Abschnitt des betriebstechnischen Praktikums absolviert werden kann.

Eine Auflistung potentieller Unternehmen finden Sie auf der Studiengangshomepage.

Tags: Medizintechnik

Letzte Änderung:
2015-04-22 12:06

Verfasser:
Kurt Höller