Was versteht man unter Regelstudienzeit und in wie weit kann diese überschritten werden?


 Die Regelstudienzeit bzw. die Regeltermine für die Ablegung der Prüfungen sind:

  • für die Grundlagen- und Orientierungsprüfung (GOP) das zweite Semester
  • für die Bachelorprüfungen das sechste Semester
  • für die Masterpüfung das vierte Semester

Diese Termine dürfen überschritten werden:

  • in der GOP um ein Semester
  • in der Bachelorpüfung um zwei Semester
  • in der Masterprüfung um ein Semester

Das heißt z.B. für die GOP: alle GOP-Fächer müssen bis zum Ende des dritten Semesters bestanden sein.


Letzte Änderung:
2014-11-18 15:24

Verfasser:
Almut Churavy